Herzlich Willkommen auf der Seite der RG-Ahlen!

 

Auch dieses Jahr ist die RG-Ahlen mit zahlreichen Fahrern/innen in verschiedener Klassen dabei! 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern.

Für Fragen stehen wir gerne unter Kontakt zur Verfügung.

 



Christian Noldes in der Zeitung

Unter diesem Link findet ihr einen Artikel über Christian Noldes.

 

http://m.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Drensteinfurt/2585450-Autocross-Mit-160-Sachen-zum-Meistertitel

0 Kommentare

Hesborn

Am vergangenen Wochenende wurde der letzte Lauf zur Meisterschaft des DRCV's in Hesborn ausgetragen. Hierzu mobilisierten einige RG'ler ihre Fahrzeuge. In der Langstrecke gingen Christian Noldes und Tobias Gerkowski an den Start. Die Schwierigkeiten, die das Racing Team Velbert mit Tobias Gerkowski als Fahrer in Ahlen hatten, wurden bestens behoben und so konnte sich das Team am Ende über einen 2. Platz freuen. Christian Noldes hatte nur ein Ziel: durchfahren und ins Ziel kommen! Dieses Ziel konnte er umsetzten und freute sich über Platz 5 in der Tageswertung. Am Sonntag wurden dann die letzten Wertungsläufe der Sprintklassen ausgefahren.
In der Klasse 1 ging Lucas Kemmler an den Start. Er freute sich über Platz 4 in der Tageswertung. Außerdem nahm er am Endlauf Teil. Dort kam er als zweiter durchs Ziel. Marc Schauseil hatte sein Auto für die Klasse 4 wieder repariert. Er erfuhr sich durch drei gute Läufe einen 2. Platz in der Tageswertung. Im Endlauf der Supertourenwagen konnte er sich über einen 4. Platz freuen. In der Klasse 6 fuhr Randy Nijhof mit seinem Fahrzeug. Nach den drei Läufen, in denen er sich immer nach vorne kämpfen konnte, holte er sich den Klassensieg. In der Klasse 12 ging Monique Pannewick mit ihrem Suzuki Swift an den Start. Sie konnte in zwei von drei Läufen punkten und erfuhr sich somit einen 6. Platz in der Tageswertung. Die RG-Fahrer haben dieses Wochenende wieder viele Punkte mitnehmen können.
Wir freuen uns sehr über diese Ergebnisse.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ahlen

Wir haben es hinter uns! Eine tolle Veranstaltung.

Die RG Ahlen bedankt sich herzlich bei allen Fahrern/innen, Zuschauern, Helfer/innen,  Jürgen Westerhoff (für die vielen Fotos), bei Radio-Runde-Hamm, Das Team ACT Dauborn und bei allen Sponsoren. 

Sollte jemand hier nicht erwähnt worden sein bitte kurz anschreiben.

Bilder unter Galerie

1 Kommentare

Steinfeld

mehr lesen 0 Kommentare

Zeitungsartikel

0 Kommentare

Markus Wibbeler in Nyirad 20.8/21.8.2016

mehr lesen 0 Kommentare

Herbern

mehr lesen 0 Kommentare

Löhne

mehr lesen 0 Kommentare

Sachsenberg 2016

In Sachsenberg wurde an diesem Wochenende das nächste Rennen des DRCV's ausgetragen. Dort gingen acht RG Fahrer an den Start.
Angefangen wurde am Samstag mit der Langstrecke, dort starteten Christian Noldes und Thomas Wibbeler. Christian konnte die 45 Minuten durchfahren und stand am Ende des Tages auf dem Treppchen an zweiter Stelle. Thomas musste sein Fahrzeug aufgrund eines Schadens an der Antriebswelle nach 20 Minuten abstellen, somit war für ihn nur ein 26ter Platz drin.
Bei angenehmen Temperaturen wurden Sonntagmorgen die Wertungsläufe der Sprintklassen gestartet.
In der Klasse 1 fuhr Sebastian Kemmler für seinen Bruder Lucas. Er konnte sich im ersten Lauf direkt den ersten Platz erfahren. Auch in den folgenden zwei Läufen fuhr er weit vorne mit und sicherte sich somit den Klassensieg des heutigen Tages. Für den Serienendlauf war er durch seine Leistung in der Klasse qualifiziert, dort setzte er sich ebenfalls an die Spitze und konnte sich über einen weiteren Sieg freuen.
Ebenfalls in der Klasse 1 startete Sven Bartkowiak für das Team Kleigrewe aus Ostenfelde. Auch er kam in den Läufen gut nach vorne und landete am Ende des Tages auf Platz 3 von 12 Startern. Für den Serienendlauf konnte er sich durch seine Leistung ebenfalls qualifizieren. Auch hier konnte er sich über einen dritten Platz freuen.
In der Klasse 4 ging Marc Schauseil an den Start. Im ersten Lauf wurde er aufgrund eines Überholvorgangs bei gelber Fahne zwei Plätze zurückgesetzt. Außerdem musste er den letzten Lauf aufgrund einer kaputten Antriebswelle vorzeitig beenden. Trotzdem reichte es bei ihm noch für einen sechsten Platz in der Tageswertung.
Randy Nijhof ging mit seinem Fahrzeug in der Klasse 6 an den Start. Er musste allerdings nach dem ersten Lauf sein Getriebe wechseln, aufgrund dessen konnte er nur im dritten Lauf Punkte sammeln. Am Ende des Tages heißt es Platz elf.
Auch in der Klasse 7 hatten wir mit Marco Schotanus einen RG Fahrer anwesend. Er konnte im ersten Lauf zwar keine Punkte sammeln, fuhr aber in den restlichen Läufen so weit nach vorne, dass er sich am Ende des Tages einen fünften Platz holte. Somit durfte Marco an dem Spezialcrossendlauf teilnehmen, er musste sich allerdings von ein paar leistungsstärkeren Fahrzeugen überholen lassen und wurde somit Siebter.
"Last, but not least" Monique Pannewick, sie ging in der Jugendklasse an den Start. Dort fuhr sie gegen 10 weitere Fahrzeuge und konnte sich sowohl im zweiten Lauf als auch in der Tageswertung über einen zweiten Platz freuen.
Wir freuen uns mit unseren Fahrern über ihre Ergebnisse und außerdem auf das nächste Rennen am 13. & 14. August in Löhne.

0 Kommentare

Novaparka

Ein Bericht von Markus Wibbeler!!!!!

Nova Paka

Was eine geile Bahn !!!!!!!

Nachdem wir Freitag morgen angekommen sind und das Zelt aufgebaut haben ging es zur Abnahme! ...
Ohne Beanstandungen konnten wir das Auto danach im Zelt parken und zum gemütlichen Teil über ..
Wir kamen dann auf die super Idee man könnte ja eine Runde um die Bahn laufen 😥😥😥 geht ganz schön rauf und runter 😂😂

Samstag morgen freies Training :

Die ersten Runden in Nova Paka geil einfach geil

Zeittraining 1 : Leider gibt es Leute die so langsam die erste Runde fahren das der erste der los fährt fast schon wieder hinten dran is ja war leider viel Verkehr und man konnte sich nicht so richtig auf eine schnelle Runde konzentrieren 😔
Zeittraining 2 : im bergabstück hat sich einer gedreht so das auch hier keine richtig gute Zeit möglich war ..
1. Heat : von Startplatz 4 ins Rennen hatte ich zuviel Drehzahl am Start so das ich nicht gut weg kam !
Ich konnte zwar an den dritten ran fahren aber leider nicht überholen also Platz 4
Heat 2:
Nach einem super Start konnte ich mich in der ersten Kurve auf Platz zwei schieben leider is dabei die Spurstange krumm gegangen so das ich mich bergab leide gedreht habe 😳
Heat 3
Von Startplatz 8 ins Rennen konnte ich mich auf Platz 6 vorschieben nach dem Start
Danach war das überholen sehr schwer also nur Platz 6
Insgesamt kam dann Platz 26 von 43 raus ...
Auch wenn wir damit nicht ganz zufrieden war es ein gutes Wochenende .. Das Auto hat gehalten und das erste mal Nova Paka war richtig cool.

Danke mal wieder ans ganze Team was immer hinter mir steht ihr seit der hit 😉👍

mehr lesen 0 Kommentare