Erstes erfolgreiches Rennwochenende der neuen Saison

Am vergangenen Wochenende ist die Saison 2018 offiziell mit dem Rennen des MSC Extertal gestartet. Sechs Fahrer der RG Ahlen gingen hier an den Start und eins kann man direkt im Voraus erwähnen: 

     

     Es war für uns ein sehr erfolgreicher Start in die Saison 2018!

 

In der Klasse 1 gingen Lucas Kemmler und Marco Söhnel an den Start und bei vier gefahrenen Läufen gab es viele Punkte zu sammeln. 

Lucas konnte sich nach zwei ersten Plätzen, einem zweiten Platz und einem vierten Platz mit einer Rundenzeit von 31,22 Sekunden über Platz 2 in der Gesamtwertung freuen.

Marco Söhnel konnte sich die Punkte für einen fünften und einen ersten Platz sichern, seine Rundenzeit betrug 31,74 Sekunden. Nach dem zweiten Lauf hatte Marco jedoch einen Motorschaden und konnte somit am dritten und vierten Lauf nicht mehr teilnehmen. Für ihn hieß es am Ende des Tages Platz 7. Wir drücken die Daumen, dass er sein Auto bis zum nächsten Rennen repariert bekommt!

 

Sebastian Kemmler startete in der Klasse 4, er holte sich einen dritten, einen ersten und einen vierten Platz. Auch mit seiner Rundenzeit von 29,52 Sekunden konnte Sebastian sehr zufrieden sein. In der Meisterschaftswertung konnte er sich über einen 2. Platz freuen.

 

Wieder zurück ist unser Randy Nijhof in der Klasse 6, er konnte ebenfalls einen sehr erfolgreichen Saisonstart hinlegen. Mit einem zweiten, einem ersten und einem dritten Platz bei einer Rundenzeit von 29,10 Sekunden landete er in der Tageswertung auf Platz 2.

 

In der Klasse 7 startete Niklas Lang, mit zwei ersten und einem sechsten Platz holte er sich den Tagessieg in seiner Klasse.

 

In der Jugendklasse 12 holte sich Nico Söhnel die ersten Meisterschaftspunkte. Bei einer Rundenzeit von 31,65 Sekunden, einem ersten, einem zweiten und einem dritten Platz konnte er sich am Ende des Tages über Platz 2 in seiner Klasse freuen.

 

Im Endlauf der Supertourenwagen gingen Randy Nijhof und Sebastian Kemmler an den Start. Randy konnte sich mit einer Rundenzeit von 27,99 Sekunden einen 3. Platz sichern, Sebastian fuhr eine Rundenzeit von 30,38 Sekunden und holte sich damit Platz 4.

 

Im Endlauf der Buggies konnte sich Niklas Lang über weitere Punkte für die Meisterschaft freuen, hier belegte er einen 4. Platz.

 

Der MSC Extertal veranstaltete außerdem noch einen Jugend Cup, an dem Nico Söhnel teilnahm. Diesen konnte er mit einem Sieg beenden.

 

Am kommenden Wochenende veranstaltet der MSC Rütenbrock das zweite Rennen des DRCVs. Hierfür wünschen wir allen Fahrern viel Erfolg und Spaß!