Sonniges Wetter beim ACT Dauborn

Bei bestem Wetter und hohen Temperaturen wurde am letzten Maiwochenende der dritte Wertungslauf des DRCV's in Dauborn ausgetragen.

Auch dieses Mal gingen wieder viele Fahrer der RG Ahlen an den Start und waren dabei äußerst erfolgreich.

 

Für die Langstrecke war in Dauborn der erste Wertungslauf dieser Saison. Hier gingen Christian Noldes und Thomas Wibbeler an den Start. Aufgrund der enorm hohen Starterzahl, mussten hier sogar Vorläufe gefahren werden.

Beide unsere Fahrer starteten im Vorlauf A und konnten sich für den Finallauf qualifizieren.

Im Finallauf dann konnte Christian sich nach 112 gefahrenen Runden über einen 2. Platz freuen, Thomas musste sein Fahrzeug leider schon nach 9 Runden abstellen.

 

Am Sonntag dann ging es weiter mit den regulären Wertungsläufen in den einzelnen Klassen.

 

Wie auch bereits bei vorherigen Rennen gingen in Klasse 1 Lucas Kemmler und Marco Söhnel an den Start. Mit 7 weiteren Fahrern in der Klasse, gelang Lucas ein zweiter Platz, während Marco sich den 4. Platz sichern konnte. 

 

In der Klasse 2 war Monique Pannewick mit ihren Fahrzeug vertreten, nach vier Läufen fand sie sich auf dem 5. Platz wieder.

 

Marc Schauseil und Sebastian Kemmler starteten in der Klasse 4. Hier gab es insgesamt 11 Starter, gegen diese sich unsere beiden Fahrer gut behaupten konnten. Nach vier gefahrenen Läufen erreichte Marc den 2. Platz, während Sebastian sich den 3. Platz erkämpfen konnte.

 

Insgesamt 7 Fahrzeuge waren dieses Mal in der Klasse 7 vertreten, mit dabei Niklas Lang. Am Ende des Tages konnte er sich ebenfalls über einen 2. Platz freuen.

 

Mit Markus Wibbeler, Ricky Holzleitner und Jörg Collong gingen in Klasse 9 sogar gleich drei Fahrer der RG an den Start. Markus holte sich gute Punkte in allen drei Läufen und wurde damit sogar Tagessieger. Ricky fand sich nach guten Läufen auf Platz 3 wieder. Vom Pech verfolg war Jörg Collong dieses Wochenende, welcher jeden Lauf ausfiel und daher keine Meisterschaftspunkte einfahren konnte.

 

Auch in der Jugendklasse waren wir wieder erfolgreich. In Klasse 12 holte Nico Söhnel sich zweimal die Höchstpunktzahl und schaffte damit den Tagessieg.

 

Am Ende des Tages nahm Monique Pannewick auch am Endlauf der Serientourenwaren teil, wo sie sich bis auf Platz 2 vorkämpfen konnte.

 

Beim Endlauf der Spezialtourenwagen starteten Marc Schauseil und Sebastian Kemmler. Während des gesamten Laufes konnte Marc sich gegen die starke Konkurrenz behaupten und fuhr einen Sieg ein. Sebastian fuhr dabei als 4. durchs Ziel.

 

Markus Wibbeler startete im Endlauf der Buggies, wo er sich an die Spitze kämpfte und damit einen weiteren 1. Platz erreichte.

 

Für die RG Ahlen war dies ein super Wochenende mit vielen Punkten und super Platzierungen. An dieser Stelle noch einmal Glückwunsch an alle Fahrer - es darf gerne so weiter gehen!